Krankenhäuser – HUNDT Elektrosysteme

Elektroinstallation im Krankenhaus

Mit uns geht‘s leichter.

Langjährige Erfahrung in VDE 0100-710
Erstklassige Produkte made in Germany
Angebotserstellung auch bei LVs

Sie sind zuständig für die Elektroinstallation in einem neuen Klinikflügel?

Sichere Elektroplanung & hochverfügbare Stromverteilung im Krankenhaus

Die Energieverteilung im Krankenhaus stellt hohe Anforderungen an die Elektroplanung und damit auch an die verantwortlichen Elektroinstallateure. Während bei anderen Gebäuden durch einen Stromausfall in erster Linie finanzielle Einbußen drohen, stehen in Kliniken buchstäblich Menschenleben auf dem Spiel. Egal, ob Ersatzbeleuchtung im OP-Saal, Gerätemedizin auf der Intensivstation, Lichtruf- und Brandmeldeanlagen oder Sicherheitsbeleuchtung auf den Gängen: Die Stromversorgung im Krankenhaus muss zuverlässig funktionieren.

Umso wichtiger, die Energieverteilung exakt zu planen und detaillierte Fertigungspläne zu erstellen. Wir „übersetzen“ für unsere Kunden komplexe Leistungsverzeichnisse in sichere und normgerechte Stromverteiler-Lösungen und schaffen auch die Basis für eine dauerhafte Überwachung nach der Implementierung. Unser Team entlastet Sie fachlich und zeitlich und trägt gemeinsam mit Ihnen die Verantwortung für die komplexe Verteilertechnik im Krankenhäusern und Kliniken. Verlassen Sie sich auf HUNDT Elektrosysteme!

über 100 Jahre Erfahrung mit Elektrizität

Stromverteilung in der Niederspannung

Zufriedene Kunden

300 – 400 dauerhafte Bestandskunden

Für unsere Kunden haben wir erfolgreich realisiert

Energieverteiler-Lösungen von HUNDT sind bereits in zahlreichen deutschen Krankenhäusern zu finden, in denen wir in Absprache mit dem verantwortlichen Elektroinstallateur die Umsetzung der Stromverteilung übernommen haben. Gerne stellen wir auch Ihnen unsere langjährige Expertise zur Verfügung.

Kliniken

Landshut & Fürth

Zeitraum

2015

Standort

Bayern

  • Gebäudehauptverteilung AV & SV im Krankenhaus Landshut

    Gemeinsam mit dem Elektroinstallateur implementierten wir 2015 in der Gebäudehauptverteilung 15 Unterverteiler für die AV und SV mit Isolationsüberwachungen und automatischen Umschalteinrichtungen nach VDE 0100-710.

  • AV & SV im Klinikum Fürth

    Ebenfalls in 2015 realisierten wir gemeinsam mit dem verantwortlichen Elektroinstallateur in der Inneren Medizin Herzkatheter des Klinikums Fürth die Verteilung der Allgemeinen Stromversorgung (AV) und der Sicherheitsstromversorgung (SV).

Energieverteilung im Krankenhaus

Unsere Kompetenz in der Stromverteilung im Krankenhaus hat Sie überzeugt?

So entstehen medizinische Energieverteiler-Lösungen von HUNDT

Stromverteiler und Schaltschränke im Krankenhaus müssen detailliert geplant und umgesetzt werden, um Personenrisiken auszuschließen. Unsere Stromverteilung ist zu 100% normgerecht und zu 99,9% fehlerfrei.

  • Abgleich mit Anforderungen

    Egal, ob LV oder Auftrag: Wir setzen uns gründlich mit den jeweiligen Klinik-Erfordernissen auseinander. Bei komplexen Lösungen überzeugen wir uns auch gerne vor Ort.

  • Exakte Planung

    Wir planen genau, damit die Energieverteilung im Krankenhaus auch in Notfällen verlässlich funktioniert und alle Ersatzstromsysteme unverzüglich anlaufen.

  • Erstellung genauer Fertigungspläne

    Die geplante Energieverteiler-Lösung wird durch detaillierte Fertigungspläne dargestellt. Als Planungs-Software nutzen wir E-Plan P8, Elcom, StrieCad, Solid Works oder AutoCad.

  • Freigabe vom Kunden

    In den meisten Fällen werden die fertigen Pläne zur Freigabe an den Elektroinstallateur oder alternativ an den Elektroplaner weitergeleitet.

  • Bau & Prüfung in der HUNDT-Werkstatt

    Nach der Kundenfreigabe werden die Fertigungspläne für die Energieverteilung im Krankenhaus in der hauseigenen HUNDT-Werkstadt umgesetzt und überprüft.

  • Implementierung durch Elektroinstallateur

    Die fertige Energieverteiler-Lösung wird an den verantwortlichen Elektroinstallateur geliefert, der diese im betreffenden Krankenhaus umsetzt.

Gemeinsam sind wir stark in der Energieverteilung von Kliniken

Mit den Hardware-Anbietern Eaton, Hager und Striebel & John / ABB verbindet uns eine langjährige Geschäftspartnerschaft in der Umsetzung individueller Energieverteilungslösungen und Speziallösungen für Krankenhäuser und Kliniken.

 

:hager – HUNDT Elektrosysteme

Eaton xEnergy – HUNDT Elektrosysteme

DIN EN ISO 9001:2008 – HUNDT Elektrosysteme

Eaton Modan 6000 – HUNDT Elektrosysteme

Eaton Systempartner – HUNDT Elektrosysteme

Energiemanagement

In großen Krankenhäusern sind die Energiekosten bei gleichzeitig immer knapper werdenden finanziellen Ressourcen häufig sehr hoch. Um Aufschluss über den Energieverbrauch bestimmter Bereiche zu erhalten und die zur Verfügung stehende Energie effizient nutzen zu können, empfiehlt sich die Implementierung eines Messsystems für Energiemanagement.

Störungsüberwachung

Im Krankenhaus hängen zahlreiche Menschenleben von einer durchgängigen und verlässlichen Energieversorgung ab. Dies gilt besonders für OP-Säle & Intensivstationen. Sollte hier ein Stromausfall eintreten, wird durch eine permanente Störungsüberwachung der sofortige Einsatz von Notstromaggregaten und Ersatzstromsystemen initiiert.

Sicherungsüberwachung

Ergänzend zur Störungsüberwachung ist in den meisten Kliniken zusätzlich eine Sicherungsüberwachung mittels Mechanik oder Elektronik zu empfehlen, die ausgelöste Sicherungen an den zuständigen Hausmeister meldet. Häufig wird in der Elektroplanung von Kliniken eine Sicherungsüberwachung auch bereits vom Elektroplaner vorgegeben.

Differenzstromüberwachung - HUNDT Elektrosysteme

Differenzstromüberwachung

Auch Fehlerströme, d. h. das Überschreiten eines bestimmten Grenzwerts, können zum Stromausfall im Krankenhaus führen. Dies kann durch eine Differenzstromüberwachung verhindert werden, die Fehlerströme überwacht und das Erreichen des Grenzwertes rechtzeitig an den für das Krankenhaus verantwortlichen Elektroinstallateur meldet.

Störlichtbogenschutz

Überall wo Strom fließt, können Störlichtbögen entstehen, das betroffene Bauteil zerstören und einen Stromausfall im Krankenhaus verursachen. Auch Menschen in unmittelbarer Nähe können dadurch zu Schaden kommen. Ein Störlichtbogenschutz vermeidet Störlichtbögen und verhindert Personen- und Anlagenschaden im Krankenhaus.

Personenschutz

Personenschutz schützt Menschenleben und spielt besonders in Krankenhäusern mit vielen Patienten und Besuchern eine wichtige Rolle. Schaltanlagen und Energieverteiler-Lösungen sollten daher durch spezielle Leistungsschalter und weitere Schutzkomponenten von vornherein so konzipiert werden, dass potenzielle Unfallrisiken ausgeschlossen werden.

Anlagenschutz

Krankenhäuser als große Zweckgebäude haben eine weitläufige Energieverteilung über mehrere Stockwerke hinweg und damit verbunden eine hohe Anfälligkeit für Störungen in der Energieverteilung. Um Risiken vorzubeugen und zum Schutz der Schaltanlage empfiehlt sich die Implementierung eines Anlagenschutzes in Form von Leistungsschaltern.

Temperaturüberwachung

Bei Niederspannungsschaltanlagen mit hoher Last und geringer Luftzufuhr besteht die Gefahr einer Anlagenüberhitzung; ein Stromausfall in der Klinik kann die Folge sein. Abhängig von der Platzierung des Schaltschranks, ist daher oft das Überwachen der Temperatur mit einem Thermostat notwendig. Bei Abweichung wird durch Heizung / Kühlung reguliert.

Sie benötigen eine Energieverteiler-Lösung für Krankenhäuser?

Sie haben einen Auftrag für die Stromverteilung in einem Krankenhaus erhalten und benötigen Unterstützung? Sie nehmen an einer Ausschreibung teil und müssen ein Angebot für die Energieverteilung einer Klinik einreichen? Gerne unterstützen wir Sie mit unserem Fachwissen und unserer Erfahrung. Auch ein Leistungsverzeichnis ist uns immer willkommen.

Ihre Kontaktdaten





Firmeninformationen





Dateien für Angebotserstellung hochladen


 
Erlaubte Dateitypen:
.pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png

Maximale Dateigröße:
25 MB

* Alle mit Sternchen versehenen Felder sind Pflichtfelder, die übrigen Felder sind optional. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, sondern dienen lediglich der Bearbeitung Ihres Anliegens.